Bollnäs – Arbrå – Näcksjö – Mickje

Dienstag, 07.06.2022

Nach der anstrengenden Strecke von gestern hatten wir beschlossen, ganz in Ruhe zu starten. So kamen wir erst gegen 12 Uhr auf dem Campingplatz los nachdem die Handwäsche vom Vorabend von Sonne und Wind fast vollständig getrocknet worden war. Zuerst wollten wir für mich einen Reservereifen kaufen. Das erste Ziel mit einer (angeblichen) Fahrradwerkstatt stellte sich als falsch heraus. Daraufhin wurden wir zurück in die Stadt zum Intersport geschickt. Der hatte aber keine Fahrradabteilung. Dann suchte ich noch einmal im Netz nach „cykelaffär bollnäs“ und fand wenige 100m vom Intersport-Geschäft weg eine Filiale von Team Sportia. Die hatten diverse Faltreifen, aber leider nichts in 28 Zoll. So musste ich dann einen „Drahtreifen“ nehmen, konnte aber einen Mittelklassereifen von Continental kaufen. Den werde ich hoffentlich auf meiner Tour nicht brauchen.
Danach wollten wir „Waschbenzin“ für den Kocher von Schorsch kaufen. Bei Biltema gab es zwar Spiritus, den wir für dne Trangia-Kocher hätten nutzen können, Benzin gab es aber nur in der Variante für 4-Takt-Geräte (also ohne Ölzusatz). Davon nahmen wir dann einen Liter mit in der Hoffnung, dass der Allesbrenner-Kocher von Schorsch weniger rußt und sauberer verbrennt. Das wird sich in den nächsten Tagen zeigen.
Schließlich kauften wir bei Coop ein. Etwas aus der heißen Theke und eine große Schüssel selbst zusammengestellter Salat aus der Salatbar. Am Rande des Parkplatzes vor Jysk haben wir dann das ausgiebige Mittagessen genossen. Heute wurden wir wiederholt von älteren Passanten (also älter als wir) angesprochen und über unsere geplante Reise befragt. Bei der Antwort „über die Lofoten zum Nordkapp“ zeigten sie Erstaunen und Bewunderung, meistens mit guten Wünschen für die weitere Reise. Schließlich sind wir erst um 15:30 Uhr in Bollnäs losgeradelt. 12km fahren wir auf der vielbefahrenen Reichsstraße 83, dann können wir endlich wieder auf angenehme Nebenstraßen abbiegen. Nach gut 70km droht die geplante Route durch dicht besiedelte Gebiete, Orte und Dörfer zu führen, so dass wir im Wald schnell nach einem Platz gesucht haben. Siehe letztes Foto.

Unsere heute gefahrene Strecke: [ https://cyclemeter.com/076b5f3de1696c73/Cycle-20220607-1216-50632 ]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.