Rotenburg(Fulda) – Bad Hersfeld – Fulda – Schlüchtern-Hutten

Sonntag, 29.4.18

Neute war, obwohl noch April Sommerwetter. Bei gefühlt 25°C waren die Biergärten alle gefüllt und in den Orten und Städten, durch die der Radfernweg D9 (bzw. hier in Hessen R1) führt, waren die ausgeschilderten Wege durch die Parks und am Ufer der Fulda entlang immer voll Spaziergängern, Radfahrern und Inline-Skatern.
Heute waren alle unterwegs. Auch abseits der Orte parallel zum Fluß waren immer wieder Gruppen mit Mountain-Bikes, Rennrädern und „Senioren“ mit Elektronunterstützung am Fahrrad unterwegs. Alles blüht jetzt und mehrmals am Tag konnte ich den Kuckuck hören.
Gelegentlich führte der Radfernweg über normale Straßen, aber (vermutlich wegen Sonntag) war dort wenig Verkehr. Hier in Hessen wird offensichtlich auf Radtouristen Rücksicht genommen.
Interessant war die Ampelanlage an einem ca. 700m langen, sher schmalen Straßenabschnitt. Der KFZ-Verkehr wird durch eine Ampel wechselseitig durchgelassen und Radfahrer dürfen augenscheinlich immer auf den jweiligen Schutzstreifen fahren. Was für ein Luxus für Radfahrer.
Der große, vermeintlich künstliche Berg auf den letzten Fotos ist auch von den Bahnstrecke Hamburg-Frankfurt aus zu sehen. Auf dem vorletzten Foto in der Galerie bin ich bereits einige 100m hochgefahren und der Berg sieht nicht mehr so imposant aus.
Der Campingplatz wirbt mit seiner guten Aussicht und mein Zelt steht jetzt auf 443m Höhe: [ http://www.campingplatz-hutten.de/ ]

Hier der heutige Track: [ http://cyclemeter.com/076b5f3de1696c73/Cycle-20180429-1019 ]

Ein Kommentar:

  1. Hallo Bodo,
    Du scheinst mal wieder schneller zu sein als ( von uns) erwartet.
    Da du schon Sonntag in Fulda warst fehlt dir ja “ nur“ noch eine Etappe bis Würzburg, wo du nach deiner Ankündigung aber erst am Donnerstag Nachmittag ankommen wolltest.
    Aber evtl. genießt du ja auch ein wenig die Rhön mit Wasserkuppe und dem Kreuzberg. Dort „oben“ gibt es ein süffiges Kreuzberg/Bier !
    Weiterhin eine gute Fahrt und lass mal was von dir und deinem. Plan hören!
    Toi, toi, toi
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.